Malediven-Resorts – Kuredu Logo

Kuredus Meeresschildkröten

Kuredus Meeresschildkröten

23 Mai 2020

Die Riffe und Lagunen des Kuredu Resorts auf den Malediven sind ein bekannter Hotspot für Meeresschildkröten. Hier fühlt sich eine der größten Populationen von Grünen Meeresschildkröten auf den Malediven heimisch. Kuredu Caves ist die Stelle, an der sich die Schildkröten besonders wohl fühlen – das Riff ist bei Schnorchlern und Tauchern gleichermaßen beliebt. Alle sieben Arten der Meeresschildkröten die es auf der Welt gibt, zählen zu den bedrohten Arten – eine solch große Population direkt vor der Haustüre zu haben ist somit ein großes Glück!

Im gesamten Lhaviyani Atoll konnten bisher 483 verschiedene Schildkröten identifiziert werden, 240 davon wurden rund um Kuredu gesichtet. Unsere Insel ist also bestens geeignet, um die Meeresschildkröten einmal aus der Nähe zu betrachten. Noch erstaunlicher sind die Daten, die wir zu den Grünen Meeresschildkröten sammeln konnten: auf den Malediven konnten bisher 815 verschiedene identifiziert werden, 25% davon fühlen sich in der Nähe von Kuredu zu Hause.

Wenn Sie einmal selbst erleben wollen, wie es sich anfühlt, mit den Meeresschildkröten in freier Natur zu schnorcheln oder zu tauchen, dann sollten Sie unbedingt mit auf einen unserer Ausflüge zum berühmten Riff Kuredu Caves kommen. Oder begeben Sie sich auf ein Abenteuer in die Lagune, wo Sie auf den Seegrasfeldern die urzeitlichen Tiere beim Fressen beobachten können – ganz gleich für welche Option Sie sich entscheiden: Sie werden mit großer Wahrscheinlichkeit auf Meeresschildkröten treffen! Damit die Begegnung mit den Schildkröten für alle Beteiligten erfreulich bleibt, bitten wir Sie, sich an den Sea Turtle Code of Conduct des Olive Ridley Projekts zu halten.

Sea Turtle Maldives

Vielleicht treffen Sie auf Dylana, Kuredus am häufigsten fotografierte Meeresschildkröte. Sie hält sich gerne an Kuredus Hausriff auf oder grast in der Lagune. Sie ist eine junge, weibliche Schildkröte, die erstmals im Februar 2017 bei uns gesichtet wurde. Seit dem hat sie uns 111 mal bei Schnorchel- oder Tauchausflügen mit ihrer Anwesenheit erfreut. So gut wie jeder Gast ist schon einmal neben Dylana hergeschwommen. Sie ist sehr freundlich und es scheint ihr nichts auszumachen, wenn sich Schnorchler nur wenige Meter entfernt von ihr im Wasser tummeln. Wenn es ihr dann doch einmal etwas zu viel wird, dann dreht sie um und schwimmt ins tiefere Wasser.

Ab sofort ist es möglich, auf Kuredu eine Patenschaft für eine der berühmten Meeresschildkröten zu übernehmen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Vielen Dank an Kristina, unsere Meeresbiologin vom Olive Ridley Project, die uns alle Daten zur Verfügung gestellt hat.